Fragen und Antworten zum Thema Siegeln und Siegelstempel auf LERCHER.de Aktionsartikel
Frage:
Welche Menge Siegelwachs oder Siegellack benötige ich für einen Siegelabdruck?
Antwort:
Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung, empfehlen wir folgende Mengen Siegellack oder Siegelwachs:
Siegeldurchmesser   benötigte Menge
Ø 15 mm   ca. 0,8 g
Ø 20 mm   ca. 1,0 g
Ø 24-25 mm   ca. 1,5 g
Ø 30 mm   ca. 2,0 g
Ø 35 mm   ca. 2,5 g
Ø 40 mm   ca. 3,5 g
Ø 50 mm   ca. 5,0 g
Diese Mengen sind als Mittelwert zu betrachten. Je nach persönlicher Vorliebe kann der Siegellack dicker oder dünner aufgetragen werden. Auf ein Briefkuvert gibt man z. B. weniger Siegelwachs als  auf eine repräsentative Urkunde die hinter Glas in einem Rahmen aufgehängt wird.
Frage:
In meinem Siegelstempel ist beim Siegeln Siegelwachs kleben geblieben, was mache ich falsch?
Antwort:
Lassen Sie den Siegelstempel zwischen den einzelnen Abdrücken etwas abkühlen. Schneller geht es, wenn Sie den Stempel zwischendurch immer auf einer kalten Fläche abstellen.
Frage:
Ich benutze das neue Petschaft mit rotem und goldenem Siegelwachs. Mit dem roten Siegelwachs klappt es einwandfrei und ich erhalte sehr schöne Wachsiegel. Nur der goldene Siegelwachs bleibt im Petschaft kleben und ich bekomme keine schöne Siegel hin. Gibt es bei Gold irgendetwas zu beachten wie bspw. eine längere Auskühlzeit, etc.?
Antwort:
Durch die Metallpigmente in unserem Metallicsiegelwachs heizt sich das Siegelwachs in der Siegelpistole stärker auf als die nichtmetallischen Farbtöne.
Lassen Sie das goldene Siegelwachs einfach etwas länger abkühlen bevor Sie den Siegelstempel eindrücken.
Frage:
Wie kann ich haftengebliebenen Siegelwachs aus meinem Siegelstempel entfernen?
Antwort:
Am besten Sie weichen den Siegelwachs in Nagellackentferner ein und bürsten ihn anschließend vorsichtig mit einer alten Zahnbürste aus der Siegelgravur. Achtung, schrauben Sie vorher unbedingt den Siegelgriff ab, da der Nagellackentferner den lackierten Siegelgriff angreift. Schrauben Sie den Siegelgriff ab, legen Sie die Siegelplatte in eine flache Glasschale und füllen ein wenig Nagellackentferner in die Schale, bis die Siegelplatte ca. 1 mm hoch darin steht. Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie die Siegelgravur mit einer alten Zahnbürste ausbürsten.
Versuchen Sie nicht, das Siegelwachs mit einem harten Gegenstand wie Messer, Nagel, Büroklammer etc. aus der Siegelgravur zu kratzen - Sie würden die empfindliche Siegelgravur damit beschädigen.
Frage:
Welche Schriften verwendet Lercher für Siegelstempel mit Initialen?
Antwort:
Für unsere Siegelstempel mit Initialen verwenden wir eine Auswahl ausgesuchter Schriften, die sich in unserem Meisterbetrieb besonders bewährt haben.  Sie können zwischen einer schönen Schreibschrift, einer Jugendstilschrift, einer gotischen Schrift und einer Antiquaschrift frei wählen.

Schriftmuster für individuelle Siegelstempel mit Initialen
Frage:
Kann ich in einer Siegelwachspistole unterschiedliche Siegelwachsfarben benutzen?
Antwort:
Empfohlen wird die Benutzung der Siegelwachspistole mit nur einer Farbe, da es sonst zu Vermischungen kommt, die sehr lange anhalten. Nach einem Farbwechsel sind immer nocht Reste der ersten Farbe in der Siegelwachspistole, die sehr langsam von der neuen Farbe überdeckt werden. Das kann ganz reizvolle, verschiedene, marmorartige Farbeffekte ergeben. Wenn das jedoch nicht erwünscht ist und Sie reine Farben wünschen, verwenden Sie besser für jede Siegelwachsfarbe eine eigene Siegelwachspistole.

Telefonsupport

onlineshop support telefon

Zahlarten

Versand

Bewertungssiegel

Bewertungen

 

Das Handwerk BIV - Bundesinnung Meisterbetrieb Köln Referenzen Lercher Köln

Social media

Lercher bei Facebook Lercher bei Instagram Lercher bei Youtube
©2006-2018 Friedrich Lercher GmbH · 50823 Köln · Deutschland
Dieses Angebot ist ausschließlich für Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe bestimmt. · Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK